Aktuelles

06.12.2021

Veranstaltungshinweis

Webinar am 28.01.2022

 

Vortrag „In Harmonie mit den Hormonen? - Wie Hormone mein Leben und mein Instrument beeinflussen“. Erfahrungsbericht einer Opernsängerin

 

Am Freitag, den 28.01.2022, gibt Frau Claude Eichenberger, Mezzosopranistin, Stadttheater Bern (CH) um 15 Uhr ihren Erfahrungsbericht "In Harmonie mit den Hormonen? - Wie Hormone mein Leben und mein Instrument beeinflussen".

Wir trauern um MUDr. František Šram

 

Wir trauern um unser Ehrenmitglied, MUDr. František Šram, der am 2. Dezember 2021 im Alter von 86 Jahren verstorben ist.

 

Als tschechischer HNO-Arzt und Phoniater war er einer der letzten prominenten Vertreter der berühmten Prager Phoniatrie-Schule, denn er hatte noch bei den Begründern Miloslav Seeman und Eva Sedláčková sein ärztliches Handwerk und Fachwissen erworben. Ihre Arbeiten setze er zudem erfolgreich fort. Von 1967 bis 1969 absolvierte er dann einen Studienaufenthalt bei Julius Berendes an der HNO-Klinik Marburg. 1977 verteidigte er seine Dissertation "Aktivitäten des M. Vocalis und M. Cricothyroideus bei der Phonation". 1987 habilitierte er sich für HNO-Heilkunde und Phoniatrie. Im selben Jahr übernahm er die Leitung der Abteilung „Phoniatrie und Audiologie“ des Instituts für postgraduale medizinische Ausbildung Prag, die er bis 1998 innehatte.

 

František Šram hinterlässt ein beachtliches wissenschaftliches Vermächtnis. Unter anderem publizierte er mit Jan G. Švec und Harm Schutte über den Einsatz der Videokymographie zur Beurteilung der Stimmlippenschwingung. Zusammen mit ihnen erhielt er dafür 1997 beim Welt-HNO-Kongress Kongress in Sydney die Silbermedaille für das beste Forschungsvideo. Für sein wissenschaftliches Arbeiten und die internationale Zusammenarbeit in der Phoniatrie wurde er zudem mit der "Gutzmann-Medaille" ausgezeichnet.

 

Neben der Ehrenmitgliedschaft in unserer DGSS war er auch Ehrenmitglied der Union Europäischer Phoniater (UEP). Lange Jahre war er außerdem Vorstandsmitglied der International Association of Logopedics and Phoniatrics (IALP).

 

Wir als interdisziplinäre Gesellschaft werden vor allem sein bedeutsames Wirken über die Grenzen seines Faches und auch seines Heimatlandes vor und nach der „Samtenen Revolution“ hinaus in ehrendem Gedenken halten.

 

Wir trauern mit seiner Familie um einen großartigen und gleichsam ausgesprochen liebenswürdigen Menschen.

 

Der Vorstand der DGSS